Kirmes in Mönchgrün - am 11.11.2016

Der Mönchgrüner Wein- und Kulturverein lädt am Freitag den 11.11.15 um 17.00 Uhr zu der „Etwas anderen Kirmes“ ein. Zu Gast ist der Pomologe Hans Jürgen Mortag, er wird über Baumschnitt und Veredlung von Obstbäumen reden. Es wird ein Erziehungsschnitt an einem Apfelbaum gezeigt. Er wird auf Fragen wie Krankheiten, Pflege, richtige Lagerung sowie über alte Apfelsorten in ausgiebiger Weise antworten. Nach dem Vortrag kann auch eine Apfelsortenbestimmung durchgeführt werden. Wenn die Zeit es zulässt werden wir auch noch über Streuobstwiesen reden. Hr. Mortag wird bis ca. 20.30 Uhr bereit stehen, um alle Fragen zu beantworten.

Natürlich wird es auch frischen selbstgemachten Obstwein aus Mönchgrün geben.

Im Anschluss um ca. 21 Uhr wird die Band „ Cowboy Bob & Trailer Trash" aus Jena mit Live Musik Kirmes einläuten.

Die Macher

D. Klötzing, der Wein- und Kulturverein Mönchgrün e.V., die Gemeinde Görkwitz und alle aktiven Unterstützer.

Mit Unterstützung des Friedrich– Bödecker-Kreis Thüringen e.V. Wir danken dem Landratsamt Saale Orla Kreis für die Unterstützung der kulturellen Veranstaltung.

Save the Date

6. Literarisches Weinfest Mönchgrün
19.-20. Mai 2017

Die Idee

Der neugegründete Mönchgrüner Wein- und Kulturverein e.V. veranstaltet am 09.05.2015 das vierte Literarische Weinfest in Mönchgrün. Eine Handvoll Hobbykelterer aus der Region werden ihre selbstgemachten Obstweine anbieten.
Warum Weinfest in unserer Region, die eigentlich keine typische Weingegend ist? Ein paar Hobbykelterer, die ihre Leidenschaft zur Obstweinherstellung bekannter machen wollen, bieten ihre Obstweine an. Ihnen ist es wichtig, dass ihre selbsthergestellten Obstweine ohne jeglichem Zusatzstoff hergestellt werden. Obwohl die Herstellung auf diese Weise etwas arbeitsaufwendig ist, kann man sich sicher sein, dass es sich bei dem Wein um ein reines Naturprodukt handelt.

Mit seinen Aktivitäten möchte der Verein den kleinen Ort Mönchgrün aufleben lassen. Die Jugend soll eine Perspektive erhalten, zu der auch Kultur auf dem Land zählt. Deswegen haben sie zu den Weinen einen literarischen Höhepunkt und Livemusik organisiert.